Kunstreisen - wo französische Maler leben und arbeiten
Paris, Barbizon-Fountainebleau, Giverny, Auvers-sur-Oise


Für die Studiengänge des Fachbereiches Soziale Arbeit.Medien.Kultur ist die Aneignung vergleichsbeispielhafter Kulturen nicht nur notwendig, sondern auch im Curriculum verankert. Thematisch streng gefasst, finden an Orten, wo bekannte Künstler wirkten, künstlerische Seminare in verschiedenen
Arbeitsgruppen statt. Die Projekte der letzten Jahre waren ,"August Macho Tunesien", "Auf den Spuren Max Slevogts in Luxor/Ägypten", "Eine Reise in die Romantik - Caspar David Friedrich auf Rügen“, "Das erste Merseburger Surrealistische Manifest - Salvador Dali in Cadaques in Spanien", „St. Petersburg ~ Kunst- und Kulturmetropole voller Gegensatze“.
Im Jahr 2002 stellten wir uns thematisch der Entstehung des Impressionismus in Frankreich: „Wo französische Maler lebten und arbeiteten“.
Vorbereitet während des Semesters in den Arbeitsgruppentreffen und durch Vorbereitungsseminare sowie durch das Nachbereiten in den einzelnen Arbeitsgruppen Aquarellmalerei, Fotografie, Videofilm und Kreatives Schreiben mit einer gemeinsamen Präsentation in Form einer Ausstellung, Performance und Filmpremiere definiert sich das Projekt.


Diese Ausstellung gab Einblicke in eine Künstlerreise, in die malerische und fotografische Rezeption in den Arbeitsgruppen Fotografie und Malerei. Bewusst werden die Arbeiten nicht nach Techniken getrennt gezeigt, denn beim Miteinander arbeiten entstehen Synergieeffekte, die allen künstlerisch Tätigen auf unserer Reise zugutekamen. Vom 20. bis 26. April 2002 reisten wir nach Frankreich, um in Paris Quartier zu nehmen. Gearbeitet wurde an den Orten, wo die Ursprünge des Impressionismus zu suchen und zu finden sind: Paris, Barbizon, Giverny und Auvers-sur-Oȋse. In Paris besuchten wir zuerst den Louvre und das Impressionistenmuseum im Orsayer Bahnhof. In Barbizon frühstückten wir im lichten Buchenwald wie Manet und besuchten das  Atelier von Millet, um dann über die Felder Fontainebleau zu wandern. Dort setzten wir mit historischen Kostümen Künstlertreffen im Schlosspark für Filmaufnahmen in Szene. In Giverny malten wir am Seerosenteich im Garten von Claude Monets Haus und legten in Auvers-sur-Oȋse Sonnenblumen am Grab der Brüder Vincent und Theo Van Gogh nieder.

Bilder

Mornau_Museum.jpg
Paris_Kirche.jpg
Paris_Monet Garten.jpg

Startseite

Kontakt

1996   Tunesien

1997   Ägypten

1998   Istanbul

1999   Rügen

2000   Spanien

2001   St. Petersburg

2002   Paris

2003   Murnau

2004   Italien

2005   Mallorca

2006   Wien

2007   Amsterdam

2008   Worpswede

2009   Dresden

2010   Rom

2011   London

2012   Neapel

2013   Prag

2014   Schleswig

2015   Nizza  


Impressum / Datenschutz

© FischerMEDIA.net / Seminar Kunstreisen