„Das blaue Land“



"Das blaue Land“
– so wirbt die Tourismusregion Murnau um Besucher. Kommt man von München in Richtung Süden gefahren, erschließt sich ein ebenes und flaches Land vor den tatsächlich blauen Bergen der Alpen. Unter diesem Eindruck mögen auch die Künstler, die die Künstlergruppe „Blauer Reiter“ gründeten gestanden haben, als sie das erste Mal von München aus mit der Eisenbahn Richtung Murnau und Staffelsee fuhren.

Die Besuche der Wirkungsstätten der Künstler des "Blauen Reiters" sollten den Geist des Aufbruchs in eine neue Malerei nacherlebbar machen. Neben den Besuchen der Museen (der Städtischen Galerie im Lenbach-Haus in München, dem Gabriele-Münter-Haus in Murnau und dem Franz-Marc-Museum in Kochel am See stand vor das künstlerische Arbeiten im Vordergrund der Kunstreise.

Die Orte in einer Landschaft, Museen und Motive lassen manches Bild erkennen, das die Künstler vor fast 100 Jahren inspirierte.


Die intensive Farbigkeit der Künstlergruppe erklärt sich am sehr gut am Beispiel Kandinskys und seiner Farbenlehre. Im "Gabriele-Münter-Haus" in Murnau ist Kandinskys Palette zu sehen, die tatsächlich die Verwendung "seiner" Farben beweist.

Bilder

Bischoff_Siegel-auf-Bank_Foto.jpg
mur01.jpg
mur02.jpg
mur03.jpg

Startseite

Kontakt

1996   Tunesien

1997   Ägypten

1998   Istanbul

1999   Rügen

2000   Spanien

2001   St. Petersburg

2002   Paris

2003   Murnau

2004   Italien

2005   Mallorca

2006   Wien

2007   Amsterdam

2008   Worpswede

2009   Dresden

2010   Rom

2011   London

2012   Neapel

2013   Prag

2014   Schleswig

2015   Nizza  


Impressum / Datenschutz

© FischerMEDIA.net / Seminar Kunstreisen