William Turner – London



Um an einem Tag möglichst viel von London zu sehen und den kompletten Flair der Stadt erleben zu können, sollte man sich bereits früh auf den Weg machen.

Die Londoner Subway, deren gut ausgebautes Netz die gesamte Stadt abdeckt, ist zu den Stoßzeiten natürlich besonders voll.
So betritt man früh morgens mit den anderen erlebnissüchtigen Touristen und den berufstätigen Einwohnern Londons die U-Bahn und ist binnen fünf Minuten bereits an der ersten Sehenswürdigkeit angelangt, beispielsweise der National Galery. Dieses imposante, am Trafalgar Square gelegene Gebäude beherbergt zahllose Gemälde wie zum Beispiel die berühmte Abbildung einer Eisenbahn, „The Great Western Railway“ von William Turner. Hat man die National-Galery ausgiebig besichtigt, bietet sich als nächstes ein gemütlicher Spaziergang zur Themse an.

Der Fluss ist eine letzte Oase der Ruhe, ein letztes Stück Natur und bildet somit einen
Kontrast zu der von Unmengen von Menschen belebten und unglaublich lauten Stadt.
Nun hat man noch ein wenig Zeit weitere Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Sehr empfehlenswert ist beispielsweise ein Abstecher in die Tate Gallery, wo ebenfalls einige Gemälde von William Turner ausgestellt sind. Neigt sich der Tag dann langsam dem Ende zu, macht man sich erneut auf den Weg zur U-Bahn um die Fahrt ins Hostel anzutreten.
Da man nun nicht mehr unter dem Zeitdruck steht, möglichst viel von London in den bevorstehenden Tag zu packen, kann man einen Augenblick im Bahnhof verbringen und die dortige Atmosphäre auf sich wirken lassen. Menschen verschiedenster Herkunft verdienen hier ihren Lebensunterhalt damit, die Reisenden mit Straßenmusik ein wenig von dem Stress und der Hektik des Tages abzulenken.

Da der Berufsverkehr längst vorbei ist, kann man nun in aller Ruhe in einer fast leeren U-Bahn zurück zum Ausgangspunkt fahren, dem Hostel das sich in einer viktorianischen Villa befindet. In der dortigen gemütlichen Atmosphäre kann man dann den Tag langsam ausklingen und die zahlreichen gesammelten Eindrücke noch einmal auf sich wirken lassen.

Internetseite

Bilder

DSC00064.JPG
DSC09341.JPG
DSC09342.JPG
DSC09354.JPG
DSC09366.JPG
DSC09407.JPG

DSC09403.JPG
DSC09420.JPG
DSC09468.JPG
DSC09471.JPG
DSC09444.JPG
DSC09561.JPG

DSC09579.JPG
DSC09641.JPG
DSC09691.JPG
DSC09769.JPG
DSC09761.JPG
DSC09787.JPG

DSC09826.JPG
DSC09850.JPG
DSC09879.JPG
Kopie von DSC09436.JPG
DSC00032.JPG
DSC00042.JPG

Katalog

 

Audio

Poster Image
Startseite

Kontakt

1996   Tunesien

1997   Ägypten

1998   Istanbul

1999   Rügen

2000   Spanien

2001   St. Petersburg

2002   Paris

2003   Murnau

2004   Italien

2005   Mallorca

2006   Wien

2007   Amsterdam

2008   Worpswede

2009   Dresden

2010   Rom

2011   London

2012   Neapel

2013   Prag

2014   Schleswig

2015   Nizza  


Impressum / Datenschutz

© FischerMEDIA.net / Seminar Kunstreisen